%PM, %23. %833 %2014 %21:%Sep

Erfolgreiche Dan-Prüfung auf dem Gasshuku in Immenstadt

geschrieben von
Im Rahmen des Gasshukus, einem einwöchigen Sommerlehrgang mit Karate-Instructoren aus aller Welt, hat Katja Siemann die Prüfung zum 4. Dan bestanden.
Die 46jährige Röntgenassistentin, die aus Oldenburg stammt und seit 14 Jahren in Wiesbaden lebt, ist Gründungsmitglied des Karate Dojo Wiesbaden e.V. und seit über 28 Jahren in der japanischen Kampfkunst Zuhause. Die Graduierung zum 4. Dan ist der Höhepunkt und zugleich krönende Abschluss eines intensiven Vorbereitungstrainings, das sie im heimischen Dojo und auf externen Lehrgängen über mehrere Monate absolvierte, um die technischen und konditionellen Anforderungen einer solchen Prüfung erfolgreich zu meistern. Immerhin galt es, sich täglich in drei kräftezehrenden Trainingseinheiten zu bewähren (und zu behaupten), bevor sich die Prüflinge der Prüfungskommission unter der Leitung von Shihan Hideo Ochi (8. Dan) stellen konnten. Umso erfreulicher, dass sie die hohen Erwartungen mit Bestleistungen erfüllt hat und speziell mit ihrer Prüfungskata „Goju-Shiho-Dai“ (die ihr in den vergangenen Wochen so manchen Muskelkater bescherte) einen überzeugenden Eindruck hinterließ.
Wir freuen uns über ihren Erfolg und gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser besonderen Leistung!

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

image

image

image